Gusow

Vorschaubild

1405 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung. Wobei der Ort wahrscheinlich schon davor besiedelt wurde. Die derzeitige Siedlungsstruktur des Ortes Gusow geht auf die Entwicklung eines Haufendorfes in unmittelbarer Nähe der heutigen Kirche zurück. Nach der Trockenlegung des Oderbruchs sind die über das Bruch verteilten Loose und das Vorwerk Karlshof entstanden. Durch eine ringförmige bauliche Entwicklung um eine landwirtschaftlich genutzte Fläche entsteht die heutige große innerdörfliche Freifläche. Die weitere Siedlungsentwicklung hat im Zusammenhang mit der LPG zwischen dem Ortskern und der Bahnlinie - heute als "Siedlung" bezeichnet - stattgefunden. Zwischen Dorf und Siedlung sind umfangreiche landwirtschaftliche Produktionsanlagen entstanden, deren Anzahl jedoch seit 1945 deutlich zurückgegangen ist. Gusow ist heute ein Ortsteil der neuen Gemeinde. Zahlen und Fakten: Einwohner: 875 Fläche (km²): 24